Buchrezension: Fremdgehen für Anfänger

[ Beitrag enthält Werbung]

Hey ho ihr lieben,

von der lieben Ivy Sand habe ich ihr Buch „Fremdgehen für Anfänger“ bekommen und durfte es lesen. Es handelt sich um einen kurzen erotischen Roman mit etwas mehr wie 100 Seiten.

Ich bin 33 und kann die Männer, mit denen ich geschlafen habe, an meinen Fingern abzählen. Genaugenommen an den Fingern einer Hand. Ich hatte nie einen One-Night-Stand und noch nie Sex, ohne verliebt zu sein. Und ich hab noch nie mit jemandem geknutscht, dessen Nachnamen ich nicht kannte. Was für ein erbärmlicher Zustand!

 

Isa langweilt sich in ihrer monotonen Ehe. Ein plötzlicher Todesfall zeigt ihr, dass das Leben kurz und kostbar ist. Sie beschließt, sich nach Jahren der sexuellen Dürre endlich einfach zu nehmen, was sie will. Und als eine Affäre sie frustriert, beginnt sie die nächste. Und die übernächste. Plötzlich hat sie wieder Spaß am Sex und auch Luke, ihr Ehemann, ist positiv überrascht. Doch wie soll das weitergehen? Schon allein zeitlich wird es eng, von Isas emotionaler Verfassung ganz zu schweigen …
Ein Roman, der mit dem Tabu bricht, dass eine Beziehung nur durch absolute Treue und Ehrlichkeit gelingen kann.

Eigentlich bin ich überhaupt kein Freund von Erotikromanen doch der Klapptext hat es mir komischerweise angetan. Also habe ich mich entschieden das Buch zu lesen. Die Problematik von Isa wird toll beschrieben und ich fand mich schnell in der Rolle wieder. Jeder kennt den Reiz etwas neues zu probieren und viele Beziehungen werden mit den Jahren etwas routinierter, allerdings ist dies nichts schlimmes, was in dem Buch manchmal etwas falsch rüber kommt. An manchen Stellen wirkt der Roman sehr platt und voller Vorurteile, z.B. wenn man man erfährt das alle Freundinnen von Isa fremdgehen nach einiger Zeit, denn die Beziehungen laufen immer gleich.

Die Handlung ist schön beschrieben und es ist eine schöne Kombination aus ernsten Themen und Beiträgen zum Schmunzeln. Viele Momente sind wie aus dem wahren Leben und auch der Schreibstil ist nicht geschwollen oder abgehoben, so macht das lesen mehr Spaß da man die ganze Zeit über das Gefühl hat teil des ganzen zu sein. Allerdings fand ich die Handlung manchmal etwas schnell und ich denke 100 Seiten mehr hätte dem Buch sicher gut getan.

Das Ende war überraschend und zugleich sehr schön was ein tolles und runde Ende ausmacht. Und auch eine kleine Moral ist für die Leser dabei. Es macht Lust auf mehr und lässt platz für eigene Fantasien.
Ein tolles Buch, mit viel Potential und einem spannenden Thema, das viel zu oft als Tabu gilt.

Falls ihr euch selbst ein Bild machen möchtet findet ihr das Buch hier: https://www.amazon.de/Fremdgehen-f%C3%BCr-Anf%C3%A4nger-unmoralischer-Roman-ebook/dp/B076HQGWBS/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8

 

Bis zum nächsten Buch, eure Kiba

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s